Literatur - Bücher

×

Fehlermeldung

  • Notice: Undefined offset: 1 in viewfield_field_formatter_view() (Zeile 130 von /srv/atlas-data2/webspace/10183/html/sites/all/modules/viewfield/viewfield.module).
  • Notice: Undefined offset: 1 in viewfield_field_formatter_view() (Zeile 130 von /srv/atlas-data2/webspace/10183/html/sites/all/modules/viewfield/viewfield.module).

Literatur - Bücher

Bookcover: Michael Henderson - Die Macht der VergebungDie Macht der Vergebung Michael Henderson nimmt uns in seinem Buch »Die Macht der Vergebung« mit auf seine Reise durch mehrere Kontinente an die Brennpunkte der Konflikte und Kriege der letzten hundert Jahre. Er berichtet journalistisch über die erstaunlich vielen realen Projekte der Entfeindung. Das Buch spricht alle Menschen an, die von dem Wunsch erfüllt sind, dass die Ketten der Gewalt und des Hasses durchbrochen werden. (Hrgbr: Bund für soziale Verteidigung)

 

 

Reaching for a New World Dieses Buch in englischer Sprache ist für alle, die als Einsteiger mehr über die Ideen von Initiatives of Change (IofC) wissen und Geschichte und Hintergrund kennenlernen möchten. Es ist ausserdem ein Buch für Menschen, die IofC seit vielen Jahren kennen. Es ist vor allem für diejenigen eine wichtige Lektüre, die sich berufen fühlen, Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen. Dieses Buch ist nicht immer bequem. Die Autorin scheut sich nicht vor konstruktiver Kritik und gibt Beispiele aus ihren eigenen Erlebnissen, wo Fehler gemacht wurden. Einige Kommentare mögen als kontravers angesehen werden. Ihre Aufrichtigkeit und ihr Engagement, sich nach einer neuen Welt auszustrecken lassen sich jedoch bis zur letzten Seite wahrnehmen.

 

An American in the Middle East by Harry AlmondEin Amerikaner im Mittleren Osten Dies ist eine Geschichte, die sich aus dem Blickwinkel eines Amerikaners, der aussergewöhnliche Gelegenheiten hatte, eine breite Palette an Perönlichkeiten der arabischen und muslimischen Welt zu treffen, über ein halbes Jahrhundert turbulenter Beziehungen zwischen Amerika und dem Mittleren Osten erstreckt. Harry Almonds Memoiren zeigen ab 1944 das innere Wachsen eines patriotischen amerikanes gegenüber der islamischen Welt. Als junger Missionar und Lehrer im Irak und Bahrain arbeiteten er und seine Frau Beverly viele Jahre mit dem Programm der Moralischen Aufrüstung (MRA). Sie lebten eine Zeit lang in Ägypten und dem Libanon und reisten viel in anderen muslimischen Ländern.  Lesen Sie hier weiter (in englischer Sprache). Bestellungen können hier vorgenommen werden.