Gründer Frank Buchman

Frank Buchman

Frank BuchmanFrank ND Buchman war der Gründer der "Moralischen Aufrüstung" (MRA), jetzt bekannt als "Initiatives of Change" (IofC).

Wer war er? Wie kam es, dass er, der aus einer kleinen Stadt in Amerika stammte, einen solchen Eindruck hinterliess, dass ihn mehrere Regierungen für seinen Beitrag zum Frieden auszeichneten?

Die Biographie über sein Leben, 'FRANK BUCHMAN: EIN LEBEN' von Garth Lean, steht jetzt auf dieser Webseite zur Verfügung:'Buchman Online'. Auf dieser Seite können Buchmans Leben und seine Gedanken näher kennengelernt und untersucht werden.

 

 

BIOGRAPHISCHER ÜBERBLICK

Frank N.D. Buchman wurde am 4. Juni 1878 in Pennsylvania/USA geboren.

Als er 1908 einen Freund in England besuchte, hatte er in einer Kirche in Keswick/Cumbria, ein geistliches Erlebnis, das sein ganzes Leben verändern sollte.

Wenn er darüber sprach, sagte er: "Ich begann mich so zu sehen, wie Gott mich sah, was ein völlig anderes Bild von dem war, das ich selber von mir hatte... Ich erkannte, wie meine Sünde, mein Stolz, meine Selbstsucht mich von Gott getrennt hatten. Ich war das Zentrum meines eigenen Lebens. Das grosse "ICH" musste verschwinden...Diese Erkenntnis erfüllte mich mit einem solch vibrierenden Gefühl, als ob ein starker Lebensstrom plötzlich in mir angefangen hätte zu fliessen."

Die Stärke dieses Erlebnisses überzeugte Buchman, dass moralische Kompromisse für den menschlichen Charakter und menschliche Beziehungen schädlich seien, und dass moralische Stärke eine der Hauptvoraussetzung ist, um eine gerechte Gesellschaft aufzubauen. Sein Erlebnis führte ihn dazu, den Rest seines Lebens dafür einsetzen zu wollen, anderen durch persönlichen Austausch und die Möglichkeit persönlicher Begegnungen zu helfen.

Unter denen, die er mit diesen Gedankengängen beeinflusste, waren die Gründer der Anonymen Alkoholiker. AA ist vielleicht das bekannteste Ergebnis seiner Arbeit und seines Ansatzes, während das internationale Zentrum der MRA in Caux/Schweiz mehr für seine Vermittlerrolle im Nachkriegseuropa, vor allem in der deutsch-französischen Versöhnung bekannt ist.

In den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts war Buchman ein häufiger Besucher an der Universität in Oxford/England. 1928 brachte ein Gruppe von Studenten die Ideen Buchmans von persönlicher Veränderung nach Südafrika. Die Pressen nannte sie "Oxfordgruppe" und dieser Name wurde für Buchmans Arbeit übernommen.

Als 1936 die Welt kurz vor dem Ausbruch eines Krieges stand, sprach Buchman im Osten Londons bei einer öffentlichen Veranstaltung, an der auch mehrere Gewerkschafter teilnahmen.

"Feindschaft zwischen den Nationen wird immer stärker... Der Preis der Bitterkeit und der Angst steigt täglich." sagte er. "Das Heilmittel liegt vielleicht in einer Rückkehr zu jenen einfachen Wahrheiten, die viele von uns vergessen haben - Ehrlichkeit, Reinheit, Selbstlosigkeit und Liebe. Diese Krise ist hauptsächlich eine moralische Krise. Die Welt braucht eine moralische Aufrüstung..."

Buchman spürte, dass Menschen, die ihr eigenes Glaubensleben durch die Oxfordgruppe bereichert hatten, einen Beitrag leisten konnten, um die Probleme der Welt anzugehen. Die Bewegung der "Moralischen Aufrüstung" (MRA) begann.

Die Grundphilosophie der MRA besagte, dass persönliche Veränderung zu einer sozialen Veränderung führen kann. Während der Schwerpunkt hauptsächlich auf persönlichen Erfahrungen anstatt Indoktrination lag, bot MRA einen Schwerpunkt, bei dem Menschen aus verschiedenen politischen und religiösen Richtungen zusammentreffen konnten, ohne ihre eigenen Überzeugungen aufgeben zu müssen.

Buchman wurde von sieben Ländern, unter anderem Frankreich, Deutschland, Griechenland, Japan und den Philippinen, für seinen Einfluss auf ihre aussenpolitischen Beziehungen ausgezeichnet . Er starb 1961.

BUCHMAN ONLINE (in englischer Sprache)

Die Seite, die sich beim Klicken auf diesen Link öffnet, stellt Ihnen eine Wort- und Themensuchnavigation auf der linken Seite des Bildschirms zur Verfügung. Sie können auf jedes Wort klicken, um es zu unterlegen und/oder die Auswahl zu erweitern. Wenn Sie die Seitenzahlen anklicken, gelangen Sie zu den jeweiligen Referenzen.

Sie können auch die Navigationshilfen am unteren Ende des Bildschirms benutzen, um durch das Buch zu blättern oder die Such-Box, um spezielle Wörter und Sätze zu suchen.

Viel Spass!

BUCHMAN ONLINE BESUCHEN>>