Aiming to safeguard and nurture democracy through educating voters about issues of corruption
Kampagne für saubere Wahlen - Auftrag
Die Bedeutung persönlicher Integrität von gewählten Politikern für öffentliche Integrität hervorheben

Auftrag und Mission der Kampagne für saubere Wahlen

  • Korruption, Gewalt und Gleichgültigkeit beenden;

  • den Kaufs und Verkauf von Wahlstimmen bekämpfen;

  • ein stärkeres Bewusstsein und größeres Engagements für Integrität auf nationaler Ebene erreichen;
  • einfachen Bürgern die Möglichkeit geben, Verantwortung am integeren Ablauf des Wahlprozesses mit übernehmen;
  • Menschen zeigen, dass sie etwas bewirken können;
  • Menschen über die Eigenschaften guter Spitzenpolitiker aufklären und Kriterien zur Beurteilung von Kandidaten

    aufzeigen.

Ziele der Kampagne für saubere Wahlen

  • Aufklärung von Wählern über ihre Rechte und Pflichten

  • Hervorhebung der Wichtigkeit verantwortungsvoller Regierungsführung und ihrer Abhängigkeit von der Wahl rechtschaffender Politiker

  • Hervorhebung der Bedeutung persönlicher Integrität gewählter führender Politiker als Basis für öffentliche Integrität

  • Appell an die Wähler, ihre Stimmen weder zu verkaufen noch ihre Wahlentscheidung ausschließlich auf Basis von Stammeszughörigkeit und Ethnizität zu treffen, sondern ihre Stimme bewusst für eine bessere Regierung für alle abzugeben

  • Strenge Überwachung des Wahlvorgangs vor, während und nach der Wahlen, um Ungereimtheiten, Missbrauch und andere Probleme festzustellen und die Erkenntnisse, falls angemessen, weiterzugeben, damit aus Fehlern gelernt werden kann.