Top menu German

IofC welcomes people to centres in Switzerland, India, Brazil and Australia
Internationale IofC-Zentren
Initiativen der Veränderung

Internationale IofC-Zentren

Mountain House, CauxMountain House in Caux/Schweiz wurde 1946 eröffnet und  entwickelte sich schnell zum internationalen  Konferenzzentrum von Initiatives of Change. Es ergänzte damit das schon bestehende Konferenzzentrum auf Mackinac Island/Grosse Seenplatte in Nordamerika. Jeden Sommer kommen 1400 bis 2000 Menschen verschiedenster Herkunft zu den Konferenzen in Caux, um an einer kontinuierlichen Programmreihe zu verschiedenen Themen teilzunehmen. Viele der IofC-Programme werden in Caux entwickelt. Mehr Infos hier... >>

Asia PlateauAsia Plateau in Panchgani/Indien ist ein weiteres internationales Konferenzzentrum von IofC. Es wurde 1967 eröffnet und bietet ganzjährigTrainingskurse zur Persönlichkeitsentwicklung für Teilnehmer aus Industrie, Armee, NGOs, aber auch für Schüler, Studenten und Familien. Mehr hier... >>

 

Armagh in Melbourne ist das IofC-Zentrum im australisch-pazifischen Raum. Es bietet die Möglichkeit, in einer Gemeinschaft zu leben oder an den regelmässig stattfindenen Konferenzen, Treffen und Kursen für junge Menschen teilzunehmen. Mehr zu Armagh auf der australischen Webseite.

 

 

Sítio São Luiz							Ursprünglich wurde Sitio São Luiz als grosser Familiensitz gebaut. Heute ist es das Konferenzzentrum von Initiative of Change in Lateinamerika. 1965 wurde es durch die persönlichen Opfer vieler Menschen gekauft, die Geld und Zeit investierten, Werbung machten und Mahlzeiten kochten, um die notwendigen Mittel aufzutreiben. Jedes Jahr kommen Besucher aus allen Gesellschaftsschichten, unter anderem aus der Industrie, aber auch Führungspersönlichkeiten aus den Gemeinden, Gewerkschaftler, Studenten, Geschäftsmänner und religiöse Führer hierher. Sie nehmen an einer Vielzahl von Programmen teil, darunter Veranstaltungen, die von IofC organisiert werden (z.B. das alljährliche Amerikanische Treffen) und Events, die von Gruppen ähnlichen Hintergrunds ausgerichtet werden, die das Gebäude dafür anmieten. Sitio São Luizs Hauptzweck ist es, Trainingszentrum und Veranstaltungsort zu sein, um die Ideen von Initiatives of Change für alle Menschen, vor allem für Lateinamerikaner, zugänglich zu machen und zu vertiefen.

Foto Caux: Chris Down, Foto Armagh: Chloe Jiang