Top menu German

Where farmers renew their calling to feed the world
Dialog der Landwirte
Wenn Landwirte ihren Ruf, die Welt zu ernähren, ganz neu ernst nehmen...

Landwirtschaftsdialog

Der Landwirtschaftsdialog entstand aus dem Engagement von Landwirten aus vielen Ländern rund um den Globus, die durch IofC einen neuen Sinn in ihrer Arbeit gefunden haben.

Landwirte kämpfen mit den Problemen, denen unser Planet ausgesetzt ist. Dies resultiert darin, dass sie viele Themen des aktuellen Tagesgeschehens hautnah miterleben, sei es im Rahmen der Europäischen Union, der Entwicklung der Milchindustrie in Asien oder der Entwicklung in Osteuropa. 

Eine Hälfte der Menschheit sieht in Farmern eine belagert Minderheit, die andere Hälfte betrachtet sie als eine grosse Mehrheit, die darum kämpft, gehört zu werden. Trotz der grossen Unterschiede in Alltag und Klima gibt es eine gemeinsame Sprache zwischen Menschen, die die Erde bearbeiten. Seit den frühen 90er Jahren sehen wir die positiven Auswirkungen durch die Organisation der sogenannten "Farmers' Dialogues". Sie zielen darauf ab, ein gemeinsames Ziel zu finden, basierend auf gemeinsamen Werten wie der Arbeit, der Umwelt und der Familie. Es könnte dahingehend ausgeweitet werden, dass welweite Entwicklungen angegangen werden, um die Stabilität der Landwirte zu gewährleisten und vielleicht der menschlichen Gesellschaft eine neue Richtung zu geben. 

Ausführlichere Informationen

Mehr Informationen zum Landwirtschaftsdialog finden Sie auf unserer Webseite.