Aktuelle Berichte

Global Voices - Stimmen aus aller Welt

Initiativen der Veränderung

Tracie Mooneyham
20-Dez-2017

''Dies ist die Zeit', ruft mir die Werbung zu. Ich sehe leicht genervt zu, wie Elfen und Renntiere über den Bildschirm tanzen, um für eine Ladenkette nach der anderen Sonderangebote anzubieten. Wenn das die Zeit des Schenkens sein soll, kann mir das gestohlen bleiben!" - Die Amerikanerin Tracie Mooneyham schreibt über Weihnachten, das Jahresende und das, worauf es wirklich ankommt.

Dr Monica Spooner
13-Dez-2017

Dr. Monica Spooner ist Gründungsmitglied des Balfour-Projekts, das vor 8 Jahren ins Leben gerufen wurde. Am 31. Oktober 2017 kamen 1200 Menschen zu einem Event des Bafour-Projekts nach Central Hall Westminster in London/Grossbritannien.

Tracie Mooneyham
24-Aug-2017

„Ich habe die meiste Zeit meines Lebens geschwiegen, weil ich, ehrlich gesagt, keinen Grund hatte, mich zu beklagen. Ich habe mich irrtümlicherweise so verhalten, als ob keines dieser Ereignisse mich betreffen würde. Darin liegt vielleicht ein Teil des Problems. Vielleicht habe ich es mir in meinem Schweigen zu gemütlich gemacht.“ Tracie Mooneyham ist Amerikanerin und engagiert sich ehrenamtlich bei Initiativen der Veränderung. Ihr Kommentar ist ein Aufruf, aus der eigenen Komfortzone auszubrechen und für persönliche Überzeugungen einzustehen." - Tracie Mooneyham aus den USA mit einem Kommentar zur aktuellen Lage in Amerika.

Lena Kashkarova
22-Dez-2016

Olena Kashkarova stammt aus der Ukraine und ist seit dem 1. Januar 2017 Mitglied des Internationalen IofC-Rates. Lesen Sie hier ihre Überlegungen zu den schrecklichen Video-Clips aus Aleppo in Syrien.

Dick Ruffin
01-Dez-2016

Amerikas Alptraum ist vorbei. Oder doch nicht? Gift, das durch eine lange und fürchterliche Kampagne in den politischen "Körper" eingedrungen ist, kann nicht so leicht wieder entfernt werden. Nicht nur die Kandidaten haben sich, von den auflagenhungrigen Medien angehetzt, über Werte wie Ehrlichkeit, Respekt und Anstand hinweggesetzt. Wir, sowohl Wähler als auch Nichtwähler, waren dabei Komplizen, entweder durch unser Schweigen, durch unsere Worte, das, was wir weitergeleitet haben oder einfach durch die Wolllust, mit der wir - wie Kinder beim Kampf um Süssigkeiten - das Debakel von weitem begutachtet haben.

Rob Corcoran
27-Mai-2016

Wie kann Initiativen der Veränderung am besten zur Heilung der Wunden Amerikas durch Rassismus beitragen? Dieses Erbe beeinträchtigt jeden von uns, es beeinflusst jeden Aspektu unserer nationalen Realität. Die Wahlkampfperiode zeigt auf, wie tief die nötige Heilung gehen muss. Laut Umfragen von CNN/Kaiser Family Foundation glauben 49% aller Amerikaner, Rassismus sei ein "grosses Problem."