Top menu German

"Frank Buchman und die Deutschen" von Pierre Spoerri
Übersetzt und überarbeitet von Peter Thwaites
Donnerstag, Mai 12, 2016

"Frank Buchman und die Deutschen" von Pierre Spoerri

Übersetzt und überarbeitet von Peter Thwaites

Frank N. D. Buchman (1878-1961) war Leiter der Oxford-Gruppe und gründete 1938 die Moralische Aufrüstung. Er stammte aus den USA, war deutsch-schweizerischer Abstammung und verspürte eine tiefe Liebe zu Deutschland. Dieses Buch ist das Ergebnis historischer Forschungen und beschäftigt sich vor allem mit dem Zeitraum von 1920 - 1950.

Pierre Spoerris Buch beginnt in einem besiegten Deutschland, das nach dem Ersten Weltkrieg mit einem wirtschaftlichen Zusammenbruch und grosser Not zu kämpfen hatte, und beschäftigt sich mit den 12 Jahren des Nationalsozialismus, der dem Land einen Neubeginn versprach, jedoch Tyrannei, Völkermord und nationale Zerstörung brachte. Zum Schluss behandelt es die Anfangsjahre der Bundesrepublik Deutschland und den Beginn eines versöhnten Westeuropas.

Deutschlands unwahrscheinlicher Wiederaufstieg aus den Ruinen und der Schande des Jahres 1945 spannt sich inzwischen über zwei Generationen hinweg. Die nationale Wiedergutmachung für die Greueltaten des Nationalsozialismus wurde systematisch durchgeführt und dauert bis zum heutigen Tage. War das Land anfangs weltweit ein Paria, ist es heute der Dreh- und Angelpunkt eines zunehmend geeinten demokratischen Europas.

Pierre Spoerri wuchs in Zürich auf, wo sein Vater Theophil Spoerri als Romanistik-Professor und von 1948 - 1950 Rektor der Universität tätig war. Pierre hat sein ganzes Leben lang mit der Moralischen Aufrüstung (MRA) und Initiativen der Veränderung, dem heutigen Namen der Bewegung, gearbeitet. Er engagierte sich mit seiner Frau Fulvia in Asien, Afrika und Europa und wurde später Teil des Teams, das sich um den Ablauf und die Durchführung der Caux-Konferenzen kümmerte. Die Spoerris lebten 20 Jahre lang in Bonn und kehrten kurz nach der Wiedervereinigung Deutschlands in die Schweiz zurück.

Peter Thwaites (Übersetzer, geb. am 20. Juli 1942) studierte 1964 Deutsch und Russisch an der Universität Melbourne und von 1965 -1967 Slawistik an der Universität Zürich. Er arbeitete ab 1967 vollzeitlich für die Moralische Aufrüstung/Initiativen der Veränderung und war teils in Europa, teils in seinem Heimatland Australien tätig. Er interessiert sich nach wie vor sehr für die deutsche und russische Kultur. Er übersetzte für Caux Books die Abhandlung "Die spirituelle Bewegung aus dem Westen" (2004) des russischen Philosophen Grigory Pomerants und war Mitübersetzer des Buches von Theophil Spoerri über Frank Buchmn "Dynamik aus der Stille" (1976).

Veröffentlicht von Caux Books und über die Caux-Buchhandlung erhältlich (CHF 26.00).
 

Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail.