User login

Dezember 2013: Verleihung des Deutschen Afrika-Preises 2013 an Imam Ashafa und Pastor Wuye

Imam and pastorIn einer Pressemitteilung der Deutschen Afrika-Stiftung wurde mitgeteilt, der Deutsche Afrika Preis 2013 werde am 12. Dezember 2013 in Berlin an Imam Dr. Muhammad Ashafa und Pastor Dr. James Wuye aus Kaduna, Nordnigeria, verliehen.

Hessischer Friedenspreis 2013 an Imam Dr. Muhammad Ashafa und Pastor Dr. James Wuye verliehen

Erstmalig wird der Hessische Friedenspreis an zwei Preisträger vergeben: Imam Dr. Muhammad Ashafa und Pastor Dr. James Wuye wird am 30. Oktober 2013 in Wiesbaden der mit 25.000 Euro dotierte Hessische Friedenspreis 2013 verliehen.

Zweite chinesischsprachige Konferenz in Hong Kong

"Chinesen in Aktion 2" (CinA) organsierte in Zusammenarbeit mit "Dreams Possible" (DP) vom 13. bis 16. September 2013 eine Konferenz in Hong Kong. Die Veranstaltung war der Höhepunkt einer vierzigtägigen Trainingsperiode und 100 Tagen Einsatzarbeit in insgesamt 13 Städten in der Volksrepublik China, Malaysia und Taiwan.

"Beyond Forgiving" beim Menschenrechtsforum von "Unspoken"

Beyond Forgiving wurde von UNSPOKEN für eine Filmvorführung beim alljährlichen Menschenrechtsforum ausgewählt, das jedes Jahr im Oktober stattfindet.

Foundations for Freedom: Jahresbericht 2012

Foundations for Freedom photoDer Jahresbericht 2012 von Foundations for Freedom (F4F) kann in englischer Sprache jetzt hier eingesehen werden. Der Bericht spricht von den wichtigsten Veranstaltungen von Foundations for Freedom, die 2012 stattfanden: Regionale Treffen und lokale Veranstaltungen laufender Projekte "Club junger Führungskräfte" (Krim und Rumänien), "Ukrainian Action: Wunden der Vergangenheit heilen", "Haus in Baranikva", sowohl internationale Besuche und Konferenzen.

Brasilianische Jugendliche auf der Suche nach moralischen Werten

Wie überall auf der Welt kämpfen auch in Brasilien Jugendliche in der Übergangsphase zwischen Kindheit und Erwachsenendasein mit Fragen und Herausforderungen des Lebens. Initiatives of Change Brasilien bemüht sich daher um den Aufbau von Werten in diesen jungen Menschen. Vom 18.-21.Juli 2013 wurde in Petropolis/Brasilien ein erstes Jugendtreffen durchgeführt, bei dem Konzepte, Einstellungen sowie Verhalten in der Familie und in der Gesellschaft diskutiert wurden.

Christlicher Milizenführer aus dem Libanon entschuldigt sich öffentlich für seine Taten

Der christliche Milizenführer Assaad Chaftari aus dem Libanon entschuldigte sich öffentlich für seine Taten im libanesischen Bürgerkrieg.

Somalis in Grossbritannien sprechen dem kenianischen Volk ihr Beileid aus

Die 'Somalische Initiative für Dialog und Demokratie', eine Partnerorganistaion von IofC Grossbritannien, schickte nach dem Geiseldramas in einem nairobischen Einkaufszentrum ein Beileidschreiben an den kenianischen Präsidenten.

Business-TIGER bemüht sich, Integrität zu stärken

[img_assist|nid=76680|link=none|align=left|width=144|height=100Am 12. September 2013 fand im Rahmen der TIGERoadshow in Sheffield/Grossbritannien eine Podiumdiskussion mit hochrangigen Rednern zum Thema "Vertrauen und Integrität in der Weltwirtschaft" (Trust and Integrity in the Global Economy/TIGE) statt.

Ruanda - Indigenisierung der Entwicklung

Mathilde Kayitesi, amtierende Sekretärin von Umuhuza, einer Nichtregierungsorganisation und Mitglied von IofC Initiative Grosse Seen, traf sich in Caux mit Nombuelo Khanyile (Südafrika) und Amina Dikedi-Ajakaiye (Nigeria), um einige Gedanken durchzusprechen, die sie sich über Ruanda gemacht hatte und zu sehen, wie die Afrikanische Koordinationsgruppe (ACG) die Arbeit unter Frauen und Jugendlichen unterstützen könnte. Wir konnten nicht ahnen, dass wir noch nicht einmal zwei Monate später in Ruanda sein würden. 

IofC in Kürze

Initiativen der Veränderung (Initiatives of Change/ IofC) ist eine internationale Bewegung von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur, die sich für eine Veränderung der Gesellschaft einsetzen. Diese Veränderung beginnt bei jedem Einzelnen und basiert auf der Veränderung von Beweggründen und persönlichen Verhaltensweisen.

Wir setzen uns dafür ein, Menschen zu inspirieren, auszurüsten und miteinander in Kontakt zu bringen, um die Bedürfnisse dieser Welt in den Bereichen Vertrauensbildung, einer ethischen Führungskultur und einem zukunftsfähigen Lebensstil anzugehen. Dabei fängt Veränderung bei jedem Einzelnen an.