Aktuelle Berichte

Boxenstopp-Veranstaltung in Augsburg mit Folker und Monica Mittag

Montag, 19. Mai 2014

Boxenstopp-Veranstaltung in Augsburg/Germany mit Folker und Monica Mittag

Wir alle kennen Boxenstopps von Autorennen. Aber wussten Sie, dass seit 2013 in Augsburg/Süddeutschland regelmässig besondere Veranstaltungen unter diesem Namen stattfinden?  

Im Mai leiteten Initiativen der Veränderung (IofC) zum ersten Mal eine dieser Abende. Es war eine Zeit des Zuhörens, des Lernens und der Diskussion. Die Gastredner Monica und Folker Mittag gaben einen lebhaften Einblick in ihr Leben und sprachen von der Anwendung der Grundsätze von IofC (früher bekannt unter dem Namen "Moralische Aufrüstung"), wie der Stillen Zeit, dem Austausch und dem Gehorsam gegenüber der Führung Gottes im Alltag.

Im Laufe seiner beruflichen Aktivitäten wurde Folker in den Flughäfen, die er anflog, von IofC-Freunden herzlich willkommen geheissen. Diese Erfahrungen spiegelten ein Leben innerhalb eines Netzwerks aus Menschen wieder, die gemeinsame Überzeugungen teilen und half, kulturelle Unterschiede in verschiedenen Ländern zu verstehen. Das Publikum öffnete sich und stellte Fragen, als Monica über ihre Schweizer Familie (die schon vor ihrer Geburt mit IofC/MRA zuammenarbeitete), die vier absoluten Massstäbe der MRA (Selbstlosigkeit, Ehrlichkeit, Reinheit und Liebe), das Hören auf Gott und das Niederschreiben von Gedanken sprach.

Folker sprach ausserdem über sein Leben nach der Verabschiedung in den Ruhestand und sein Engagement in verschiedenen Bereichen, wie der "Caux Initiatives for Business" (CIB), bei der er seit 2005 aktiv mitarbeitet. Er sagte, die Rente hätte ihm die Möglichkeit gegeben, "nein" zu sagen und das zu tun, was er sich schon seit langem gewünscht hätte.

Die Zeit verging schnell, aber nachdem der "offizielle" Teil des Abends vorüber war, nutzten viele Teilnehmer die Gelegenheit, noch mehr über jene Ideen zu erfahren, die sie kennengelernt hatten und darüber nachzudenken, was dies für ihr eigenes Leben bedeuten könnte.

Am folgenden Morgen nahmen Monica und Folker an unserem wöchentlichen Treffen der "Stillen Zeit" mit Geschäftsleuten der Gegend teil. Einige von ihnen wollten in die Praxis umsetzen, was sie am Vorabend gehört hatten. Wir hoffen, diese Veranstaltung wird der Beginne einer Reihe von IofC-Veranstaltungen in Augsburg, wo Geschäftsleute (wie diejenigen, die wir an diesem Abend treffen konnten) lernen können, die Grundideen von IofC in ihrem Alltag umzusetzen.

Bericht und Fotos: Heinrich Pick