Menschen - Geschichten - Berichte

IofC 2018 Global Assembly and Suresh Vazirani, our new President

Ganz normaler Alltag - Suresh Vazirani, Präsident von IofC International

IofC International

Donnerstag, 6. September 2018
Suresh Vazirani

 

Ich bin über die einstimmige Unterstützung der Mitglieder des Internationalen Verbandes, die mich zum neuen Präsidenten von IofC International gewählt haben, sehr dankbar. Ich glaube ehrlich, dass alles, was geschieht, einen Grund hat und daher frage ich mich seit der Wahl: Warum wurde ich in zu diesem bedeutenden Zeitpunkt unserer internationalen IofC-Arbeit zum Präsidenten gewählt?

Als Ingenieursstudent in Indien sah ich ein Musical der Moralischen Aufrüstung (jetzt Initiativen der Veränderung), das von 100 jungen Europäerinnen und Europäern aufgeführt wurde. Die Geschichten über Veränderung und die Menschen, die mitmachten, nahmen mich gefangen und inspirierten mich mit ihren Werten der Reinheit, Ehrlichkeit, Selbstlostigkeit und Liebe. Nach der Aufführung kam mir die Idee, Trainingsprogramme über Business und Industrie in Asia Plateau, dem IofC-Zentrum in Panchgani/Indien, zu organisieren. Am Ende arbeitete ich neun Jahre lang in Asia Plateau. 

Im Laufe dieser Jahre arbeitete ich mit vielen Menschen zusammen, die die Werte von IofC in ihrer Arbeit umzusetzen versuchten. Ich beschloss, mein eigenes Unternehmen ebenfalls auf diesen Werten aufzubauen. Mit nur 250 Rupien (4 US-Dollar) in der Tasche und der Vision, das Gesundheitswesen von Asien zu verändern, beschloss ich, meine eigene Firma zu gründen. Der Zweck der Firma sollte die Herstellung und der Verkauf medizinischer Ausrüstung zu bezahlbaren Preisen und mit bestem Kundenservice sein. Meine 250 Rupien waren bald verbraucht! Aber ich war zuversichtlich und glaubte an das, was Frank Buchman meinte, als er sagte: "Wo Gott lenkt, versorgt er auch." Ich glaube auch an das Zitat von Mahatma Gandhi: "Finde einen Sinn und die Mittel werden folgen." Auf der Basis dieses Glaubens lieh ein Freund mir überraschend Geld, um dieses in mein Geschäft zu investieren. Ich nutzte das Geld, um international zu reisen und mehr über die Branche zu lernen und wurde bald der indische Vertreter einer kleinen japanischen Firma. Ich bot meinen Kunden Dienstleistungen und baute mir bald einen guten Ruf auf. Es dauerte nicht lange und meine Firma Trans-Asia Bio-Medicals wurde Marktführer.

Nach einiger Zeit wurde uns klar, dass nur sehr wenige indische Ärztinnen und Ärzte sich die japanischen Maschinen leisten konnten. Der einzige Weg, diese Maschinen günstiger zu verkaufen, bestand darin, sie in Indien herzustellen. Wir lehnten Bestechungsgelder ab, was uns einige Schwierigkeiten bescherte, aber wir hielten an dieser Integrität als guter Praxis fest. Inzwischen sind wir die indische Nummer 1 im Bereich Diagnostik mit über 1500 Angestellten und wir exportieren Qualitätsware in mehr als 100 Länder - und nur, weil wir an die Umsetzung unserer Werte glauben. Die Werte IofCs und deren Praktiken haben in der Art, wie meine Frau Mala und ich Trans-Asia leiten, eine grosse Rolle gespielt. Zeiten der Stille und das Hören auf unsere innere Weisheit sind ein Teil unseres Lebens und unserer Firma. Im letzten Jahr veröffentlichte die UK Financial Times einen Artikel über die Bedeutung der Stille im Alltag meiner Firma.

Durch meine Zeit in Asia Platea, durch Trans-Asia und durch mein Leben wollte und will ich in der Welt etwas verändern. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass das Vertrauen und die Akzeptanz der IofC-Werte uns hilft, eine bessere Zukunft zu schaffen. Ich habe gesehen, wie IofC-Programme Tausenden Menschen geholfen haben, zu erkennen, dass Veränderung in uns selbst beginnt und ich habe gesehen, wie sie dazu inspiriert wurden, aus der Welt einen besseren Ort zu machen. Es gibt viele NGOs, die die Welt verändern möchten, aber ich glaube, nur IofC kann wirkliche Veränderung bewirken, denn IofC glaubt an Veränderung, die in uns selbst beginnt. IofC International setzt sich für diese Werte als Brücke ein, um Spaltungen in der Welt zu überwinden. Ich glaube, keine andere Organisation kann Vertrauen besser aufbauen und Menschen besser bei der Entdeckung unterstützen, wie Veränderung in die Wege geleitet werden kann. Obwohl wir alle uns mit vielen Herausforderungen auseinandersetzen müssen, glaube ich, dass jedes Problem uns auch vor unglaubliche Möglichkeiten stellt.

Mein Wunsch ist es, die Werte von IofC in jedem Land dieser Welt zu sehen. Wir brauchen jede und jeden von uns, um nachhaltige Veränderung in der Welt zu bewirken. Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam, durch Vertrauen und die Umsetzung dieser Werte, das Unmögliche möglich machen können. Machen Sie mit?

 

Suresh Vazirani
Präsident IofC International