Aktuelle Berichte

IofC in den Medien

Initiativen der Veränderung

Mountain House
19-Apr-2016

Die Schweizer Lokalzeitung '24 heures' veröffentlichte einen Bericht über die Feierlichkeiten zum 70. Jubliäum der Stiftung CAUX-Initiativen der Veränderung. Eröffnungsveranstaltung der Feierlichkeiten ist die Fotoausstellung "First Steps" in Montreux.

29-Feb-2016

In der letzten Ausgabe berichtete Resolis über eine Veranstaltung, die sich für weniger vorzeitige Schulabgänger einsetzt. Organisiert wurde das Event gemeinsam mit dem IofC-Programm "Erziehung für den Frieden".

17-Aug-2015

Die zweite Sendung von "Belief", die am 19. Oktober 2015 von OWN (Oprah Winfrey Network) ausgestrahlt wird, zeigt eine Filmabschnitt über Imam Muhammad Ashafa und Pastor James Wuye. Unter dem Titel "Die Geschichte der Liebe" nimmt sie den Zuschauer mit "auf eine Reise um die Welt auf der Suche danach, was es heisst, 'seinen Nächsten zu lieben'. Die Episode endet mit der Geschichte der beiden 'Führungspersönlichkeiten in Nigeria, die...sich gemeinsam für Versöhnung einsetzen und das heiligste Gebot im Zentrum ihrer Religionen ehren: Liebe deine Feinde."

The English Hour with William Morris on ANN TV - Guest Dr Omnia Marzouk
16-Jul-2015

Dr. Marzouk ist Muslimin und lebt in Grossbritannien. Ursprünglich jedoch stammt sie aus Ägypten. In diesem Interview mit ANN TV spricht sie über Initiativen der Veränderung, ihre Sicht zum Islam und wie sie ihren Glauben neu entdeckte. Sehen Sie hier das gesamte Interview!

Cattle of the Ilchamus community near Lake Baringo
04-Dez-2014

Martin Frick, Vorsitzender der "Initiativen für Land, Leben und Frieden", wurde vor kurzem gebeten, für die Webseite der Wohltätigkeitsorganisation von Richard Branson "Virgin Unite" einen Blog über Renaturierungsmassnahmen und Caux zu schreiben.

Assaad Shaftari, from Lebanon, talking in Caux
11-Nov-2014

Assaad Chaftari, der im libanesischen Bürgerkrieg Mitglied einer christlichen Miliz war, wurde am 10 November von "Insight on Conflik" interviewt. Unter der Schlagzeile "Religiöser Fanatiker setzt sich für Frieden ein" beschreibt der Artikel den Moment, in dem Assaad "zu sich kam", als er 1988 mit Initiativen der Veränderung in Kontakt kam. "Nach und nach begann er sich zu fragen, ob er wirklich auf Gottes Seite stand..." Erst dann erkannte er die blutige Spur und Vergangenheit, die er hinter sich hatte."