Aktuelle Berichte

United Nations Flags

IofCs "Kapazitätenaufbau" für die Nachhaltigkeitsziele der UNO

Donnerstag, 29. Oktober 2015

IofCs "Kapazitätenaufbau" für die Nachhaltigkeitsziele der UNO

Rainer Gude, IofC-Beauftragter in Genf, hielt kürzlich eine Ansprache vor einem Graduiertenseminar der Yale-Universität mit dem Titel "Nachhaltigkeitsziele in der Entwicklung und ihre Umsetzung".

Rainer GudeDer Organisator des Seminars interessierte sich vor allem für die Arbeit von IofC beim Aufbau von Kapazitäten, damit die UN-Nachhaltigkeitsziele in der Entwicklung (SDGs)  (https://sustainabledevelopment.un.org/) umgesetzt werden können und brachte seine Überzeugung zum Ausdruck, IofC könne einen Beitrag leisten.

Die Ziele wurden kürzlich verabschiedet und bilden bis 2013 die Richtlinien für den weltweiten Einsatz der UNO in den Bereichen Armutsbekämpfung, Gesundheitswesen, Ernährung, Bildung, Geschlechtergleichheit, Umwelt und sogar Frieden und Gerechtigkeit. Sie ersetzen die Millennium Development Goals (MDGs), die zwar nicht umfassend erfolgreich waren, jedoch bedeutende Fortschritte in vielen Bereichen möglich machten.

IofC möchte Menschen inspirieren, ausrüsten und verbinden, um die Bedürfnisse der Welt anzugehen. Dabei beginnt jeder bei sich selbst, denn auf gewisse Art und Weise arbeiten wir alle an der Umsetzung der 17 SDGs mit. Rainers Ansprache konzentrierte sich auf unsere Stärken: Geschlechtergleichheit ( (#5), Klimawandel (13.3), Abholzung (15.1, 15.2, 15.3). Zum Abschluss sprach er ausserdem ausdrücklich über Frieden, Gerechtigkeit und starke Instituationen, die sich auch für ein Ende der Korruption einsetzen (#16). Es gibt vieles, was IofC für den Kapazitätenaufbau in diesen Bereichen tut und Rainer gab Beispiele aus drei IofC-Projekten: Creators of Peace, Heart of Effective Leadership (HEL) und Initiatives for Land, Lives and Peace (ILLP).

Creators of Peace setzt sich für Geschlechtergleichheit ein, in dem das Programm Tausende von Frauen darin bestärkt, ihre Rolle in Konflikten und in der Friedensförderung einzunehmen. HEL ist ein starkes Werkzeug im Aufbau neuer Instituationen und unterstützt einen Ansatz "von unten", da es hauptsächlich Menschen hilft, sich zu verändern und ihr Leben nach ethischen Werten auszurichten. ILLP und der Caux-Dialog über Land und Sicherheit sind an vorderster Front, wenn es darum geht, Ansätze und Bemühungen verschiedener (oft gegensätzlicher) Sektoren in Entwicklung, Sicherheit und Wirtschaft im Kampf gegen Landverödung zu vereinen.

Während die Studierenden des Kurses - und vermutlich die meisten Menschen, die sich für die SDGs einsetzen, vermutlich nach technischen Antworten und Richtlinien suchen, konzentrierte sich die Rede auf den einzigartigen Ansatz von IofC beim Aufbau von Kapazitäten. Die erste Kapazität, die wir aufbauen ist die Kapazität der Veränderung: es geht darum, die eigenen Beweggründe und Überzeugungen unter die Lupe zu nehmen und dort anzusetzen. Wenn dies geschieht, ist es ein weiterer wichtiger Schritt, die Kapazität eines Menschen, zuzuhören, auszubauen: zuerst sich selbst und dann anderen. Werden diese Schlüsselkapazitäten in die Arbeit eines Menschen eingebracht, können die weiteren Hauptpunkte bei IofCs Kapazitätenaufbau folgendermassen zusammengefasst werden:

1. Es ist wichtig, dass Projekte und ihre Umsetzung vor Ort und gemeinsam durchgeführt werden.

2. Verhärtete Strukturen zwischen Organisationen und Sektoren müssen aufgebrochen werden.

3. Personenorientiertes Arbeiten

4. Die Bedeutung, Herz, Kopf und Hand (Gefühle, Gedanken und Aktionen) von Menschen zu verbinden.

Rainer Gude sagte am Schluss seines Vortrags: "Frank Buchman sagte, Frieden geschähe dann, wenn Menschen sich ändern. Wenn dies wahr ist, dann glaube ich, dass dieser menschenorientierte Ansatz auch notwendig sein wird, wenn die SDGs erfolgreich sein sollen. Sicher, neue Institutionen und technische Lösung sind auch notwendig, aber sie brauchen eine Veränderung in den Einstellungen und dem Verhalten der Menschen. Um diese Ziele umzusetzen, müssen auch die Menschen sich ändern."