Aktuelle Berichte

Stiftung "We are Family" ehrt Imam Ashafa und Pastor Wuye

Montag, 10. Januar 2011

Dr. Jeni Stepanek überreicht den Nigerianern den Preis (Foto: Krithi Mahalingam, mit freundlicher Genehmigung der WAFF)Mehr als 600 Menschen waren am 26. Oktober 2010 bei der 8. Galafeier der "We Are Family Foundation" in New York anwesend. Diese alljährlich stattfindende Veranstaltung ehrt Menschen, die sich auf besondere Art und Weise für den Frieden eingesetzt haben. Der Mattie J.T. Stepanek-Friedenspreis wird im Andenken an Mattie verliehen, einem bemerkenswerten Jungen, dessen Weisheit und Gedichte die Herzen von Millionen erreichten. Bob Dragotta, einer der Direktoren der Stiftung schreibt über die Veranstaltung:

"Unter den Geehrten befanden sich Imam Muhammad Ashafa und Pastor James Wuye für ihre Arbeit als Friedensstifter in Nigeria und anderen Teilen Afrikas. Dr. Jeni Stepanek, Matties Mutter, stellte den Imam und den Pastor vor: "Frieden ist möglich, vor allem im Namen der Religion.", sagte sie, indem sie ihren Sohn zitierte. "Wir müssen unterschiedlich beten und doch gemeinsam...Genauso wie Gott mit all seinen Namen gelächelt hat und mit uns lächelt und auf diese beiden Männer herunterlächelt, die Frieden suchen und schaffen und so vielen bringen, kann ich mir keine besseren Empfänger für dies vorgestelllen als den Pastor und den Imam."

Ich arbeite von Anfang an mit WAFF zusammen, seit Nile Rodgers, der den Hitsong "We are Family" geschrieben und aufgenommen hat, beschloss, ihn nach dem 11.September neu aufzunehmen, in der Hoffnung, so Menschen zu vereinen und Hass und Vorurteile, die damals so tief sassen, zu bekämpfen. WAFF hat unglaubliches geleistet und Samenkörner des Friedens bei jungen Erwachsenen rund um den Globus gesäht.

Als die Stiftung grösser wurde, wurde ich Teil des Vorstands und habe so oft gedacht, dass IofC und WAFF voneinander wissen sollten, aber ich schaffte es nie,  die Verbindung herzustellen. Aber Gott hatte seinen eigenen Plan, um Menschen zusammen zu bringen.

Nile Rodgers und Nancy Hung, die Mitgründer der We Are Family Foundation, fragten mich, Gastgeber für Imam Ashafa und Pastor Wuye zu sein. Als sie fragten, erinnerte ich mich nicht daran, dass ich diesen Männern vor einigen Jahren bei einer Filmvorführung  Der Imam und der Pastor bei der UNO begegnet war.

Es war daher eine grosse Freude, Charles und Kathy Aquilina vom Washington IofC-Büro in den Hammerstein Pavillion in Manhattan kommen zu sehen, um bei der Gala dabei zu sein. Während ich sie begrüsste, fuhr eine Limousine vor mit Imam Ashafa und Pastor Wuye und Charles stellte mich ihnen vor. In diesem Moment erinnerte ich mich wieder an alles und ich erkannte, dass Gott eingegriffen hatte.

Vor 25 Jahren habe ich Initiatives of Change zum ersten Mal getroffen. Seit jener Zeit war ich ständig überrascht über die Führung, die der Heilige Geist mir und vielen meiner Freunde gab. Wie Rajmohan Gandhi mir 1988 sagte, müssen wir nur auf diese "kleine leise Stimme in uns" hören. Manchmal tue ich das und manchmal nicht, aber mein Bewusstsein wird schärfer.

Die We Are Family Foundation führt ihre Arbeit jetzt durch die helfende Hand dieser zwei unglaublichen Friedensstifter aus Nigeria weiter.